top of page

Reise Dublin & Belfast

Unsere aufregende 5-tägige Reise nach Irland begann mit einem Flug von Wien nach Dublin. Nach unserer Ankunft am mittleren Nachmittag checkten wir im neuen Motel One in der Innenstadt von Dublin ein, das sich als ideale Ausgangsbasis für unsere Erkundungstour erwies.

Da wir noch etwas Zeit hatten, beschlossen wir, einen entspannten Rundgang auf der Grafton Street zu unternehmen. Diese Einkaufsmeile erstreckt sich südlich der Liffey und ist eine reine Fußgängerzone. Zwischen dem Trinity College und dem St. Stephen's Green gelegen, bietet die Grafton Street eine beeindruckende Auswahl an Geschäften, von namhaften Marken bis hin zu charmanten Cafés und Boutiquen. Wir folgten dem Rat, auch die angrenzenden Gassen zu erkunden, und wurden mit versteckten Juwelen belohnt. Abends genossen wir ein köstliches Abendessen im Matt The Thresher, einer gemütlichen Gaststätte in der Lower Pembroke Street.


Tag 2: Dublin - Geschichte und Kultur

Unser zweiter Tag begann mit einem Besuch im National Wax Museum, einem faszinierenden Wachsfigurenkabinett mit verschiedenen Abteilungen, darunter Märchen und Fantasy, berühmte irische Persönlichkeiten, internationale Prominenz und sogar ein Horrorkabinett. Es war eine unterhaltsame Möglichkeit, die kulturelle Vielfalt Irlands zu entdecken.

Nach dem Museum besuchten wir das Kilmainham Gaol, ein ehemaliges Gefängnis, das heute ein Museum ist. Der Innenhof des Gefängnisses diente als Gedenkstätte für den hier hingerichteten Anführer des Osteraufstandes von 1916. Die Geschichte dieses Ortes war faszinierend und berührend zugleich.

Abends kehrten wir in die gemütliche Atmosphäre von Murray's Bar ein, um unsere Eindrücke zu reflektieren und traditionelle irische Gerichte zu genießen.


Tag 3: Belfast – Titanic und Stadtrundgang

Am dritten Tag machten wir uns auf den Weg nach Belfast, wo wir das beeindruckende Titanic Belfast Museum besuchten. Das Museum befindet sich auf dem Gelände der Harland & Wolff-Werft, wo die Titanic gebaut wurde. Die Ausstellung erzählt die bewegende Geschichte des versunkenen Passagierschiffs Titanic und ist ein absolutes Muss für Geschichtsinteressierte.Nach dem Museumsbesuch erkundeten wir die Innenstadt von Belfast bei einem Stadtrundgang, bevor wir wieder mit dem Zug nach Dublin reisten. Die Fahrt dauert rund 90 Minuten.


Tag 4: Tiere und Geschichte

Unser vierter Tag begann im Phoenix Park, wo wir den Dublin Zoo besuchten, den größten Zoo Irlands. Der Zoo, gegründet im Jahr 1830, ist wirklich beeindrucken für Jung und Alt.

Am Nachmittag hatten wir die Chance, das Segelschiff Jeanie Johnston zu besichtigen, eine Replik des Originalschiffs, das im 19. Jahrhundert Tausende von Auswanderern von Irland nach Nordamerika brachte. Heute ist es ein faszinierendes Museumsschiff in den Docklands von Dublin North House Quay.

Unser letztes Abendessen in Dublin genossen wir im Woollen Mills Eating House. Dieses charmante Restaurant bietet traditionelle irische Gerichte in einer herrlichen Umgebung, die den Blick auf den Fluss Liffey und das grüne Ufer eröffnet.


Tag 5: Malahide und Rückreise

Der letzte Tag startete mit einem Ausflug nach Malahide, einem malerischen Seebadeort nordöstlich von Dublin. Hier genossen wir die entspannte Atmosphäre am Meer, spazierten am Hafen entlang und erkundeten die charmanten Gassen. Gegen Mittag waren wir wieder im Hotel und machten uns für die Rückreise nach Wien bereit. Meine abschließende Conclusio zur Reise lässt sich in einem Satz zusammenfassen. Ich habe einen ersten Einblick über das tolle Land erhalten, wobei man mit viel Eleganz und Chic nicht rechnen darf.



댓글


bottom of page