Salzburg, ein Sommerflirt

Ich bin ja Grazerin mit Herz und Seele. Meine Heimatstadt, die zweitgrößte Stadt der Alpenrepublik, verlasse ich dennoch gerne, um Neues kennenzulernen. Ein Abstecher im Salzburg darf im Sommer nicht fehlen. Schließlich ist dann dort Festspielzeit und viele wunderbare Seen liegen ganz nah. Berge natürlich auch. Aber ich bin nicht so die Wanderin. Mich zieht es in die Stadt. Salzburg besticht mit ganz viel historischem Charme. Man hat förmlich das Gefühl, gleich muss der Wolferl Amadeus um die Ecke biegen. Schließlich ist Salzburg ja die Geburtsstadt des großen Musiker und Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart (1756 bis 1791) Und der lebt dort weiter - ob in Kugelform oder auf Postkarten - sein Konterfei ist omnipresent. Für meinen Salzburg-Besuch habe ich ein Oberteil von Carolina Constas (Designerin mit griechisch-amerikanischen Wurzeln und großer Travel-Leidenschaft) gewählt, dazu eine weite Leinenhose von Zara. So geht's beschwingt über die Brücke und durch die engen Gässchen. Begleiten Sie mich doch!