<a href="https://www.blogheim.at/socialwall/instagram" title="zur Website Blogheim.at"><img src="https://www.blogheim.at/ranking?key=qJPsr8&typ=8" data-no-lazy="1" width="1" height="1" alt="Blogheim.at Logo"></a>

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • box-128

Mein Neuer

24.01.2018

Noch ist vom Sommer keine Spur in Sicht, außer bei jenen "god's blessed", die sich gerade auf Mauritius, auf den Malediven oder sonst wo, wo es schön warm ist, befinden. Sonst heißt es noch warten. Doch womit man keinesfalls warten sollte, ist die Auswahl bzw. Entscheidung darüber, welchem Badeanzug/Bikini man für diese Saison den Zuschlag erteilen sollte. Welcher bloß? Ich habe da ein neues australisches Label entdeckt, dass wirklich cool ist, die machen Beachmode, die sich sehen lassen kann. Kein Wunder, versteht man sich dort an den Küsten wohl gut auf dieses Metier. Alyssa Carter und Bonnie O'Hare heißen die Gründerinnen des Labels RYE. Sie stammen aus Bondi-Beach und haben es sich zur Aufgabe gemacht, "the sunny side of life" in den Mittelpunkt zu stellen. Keine schlechte Idee grundsätzlich, wie ich finde. Und so sind auch die Bikinis farbenfroh und aus hochwertigen Materialien. Mein Traummodell seht Ihr hier .... Der Preis? Nicht so schlimm, wer Eres gewohnt ist, den schreckt nichts so schnell ab. Und noch ein interessantes Beach-Fashion-Label aus den USA: Solid & Striped - auch farbenfrohe Teile, die man einzeln oder als Set erwerben kann. Und für Drüber? Da habe ich mich in "Dodo bar or" verliebt. Soooooo schöne Cover-ups, die könnte man durchaus auch in der City tragen. Love it!!!

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload